Nobelpreis für literarische Wein-Verführung

Verführung oder Vorschlag für den Literatur-Nobelpreis

„Lebendiger Garnacha Tintorera in leuchtendem Zinnoberrot. 15 Monate in den Barriques vollenden diesen voluminösen und exquisiten Wein. Süße, fruchtige Aromen von roten Saftkirschen, Schattenmorellen und Cassis gepaart mit der leichten Herbe von Preiselbeeren und Granatapfel. Frische, balsamische und würzige Noten sorgen für Substanz und Finesse. Am Gaumen bleibt die dezente, edle Vanillenote schmeckbar. Eine samtige, sinnliche und durchaus kraftvolle Schönheit mit viel Persönlichkeit und Passion, zu der man sich gerne hinreißen lässt.“

Glückwunsch, Eure Texte schmecken mir mindestens so gut wie die Weine…

Den Wein für 19,99 gibt es in einer streng limitierten Auflage von weniger als 2000 Flaschen – nach dem Schmunzelalarm und herzhaftem Gelächter mit der Liebsten beim Vorlesen habe ich mich finanziell ruiniert und ALLE bei der Weinzeche bestellt 🤣😂😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.